Neun Monde: Entspannen, Singen & Tanzen

• Stand: Juli 2019

Singen und Tanzen in der Schwangerschaft, Kontakt und Anmeldung per Mail oder Telefon / Frauen mit vorzeitigen Wehen besprechen das Angebot bitte mit ihrer Hebamme und dem Arzt.

music-995262_960_720

Wo? – im Bethesda Krankenhaus Bergedorf

• leider habe ich derzeit keine günstige Raumzeit für die Kurse bekommen

NEU: derzeit kein Angebot

 

                                                                                                                                                                                                                                        Kurs: Singen und Tanzen
Ziele des Kurses: – Wohlbefinden, Vorbeugung von Beschwerden, Beweglichkeit, Fähigkeit, sich zu entspannen und die tiefe Atmung
Inhalte: Singen und Tanzen
Entspannung und Körperwahrnehmung  Der Kontakt zu anderen Schwangeren tut gut. Der regelmäßige Austausch fördert die positive Einstellung zur Geburt und zur Sichtweise, dass diese etwas Natürliches, Kreatives und Wunderbares ist. Durch die intensive Beschäftigung mit Körper und Seele in den Übungen und Entspannungsphasen wird der Körper mit sich vertrauter. Jede Frau kann lernen, den Körper aktiv zu beeinflussen. Das nützt ihr unter der Geburt und auch schon in der Schwangerschaft und der Zeit danach. Sie bleiben fit und elastisch. Die Statik wird durch die wachsende Gebärmutter verändert und durch regelmäßige Körperarbeit stabilisiert. Die Gebärmutter und der sich ausdehnende Bauch brauchen starke Muskeln und ein elastisches Gewebe, genau wie Rücken, Arm, Bein und Gesäßmuskeln und die schwerer werdende Brust.
Pränatales Singen Von Anfang an nimmt das Baby im Mutterleib Geräusche, Klänge und Vibrationen wahr. Durch regelmäßiges Singen wird die Kontaktaufnahme zum Kind gefördert und die Atmung dabei ist natürlich. Die Klangwelten begleiten uns ein Leben lang und unter der Geburt ist der Atem und das Tönen oder Singen eine gute Unterstützung und Erleichterung unter den Wehen. Durch das Singen verinnerlicht das Kind die Stimme und diese kommt später beruhigend zum Tragen.
Pränatales Tanzen Wir verbinden uns in unserer weiblichen Kraft, stimmen uns ein und tanzen für und mit dem Kind. Oft breitet sich ein Gefühl von tiefer Freude aus in Verbundenheit und Erfüllung. Es können sich Verspannungen lösen und das Baby wird geschaukelt und massiert. Der Gebärtanz ist ein sehr alter Weg in der Geburtsvorbereitung. Es werden die Bein, Rücken, Bauch und Beckenbodenmuskeln sanft gekräftigt. Die Entspannungsfähigkeit im Becken wird gefördert und das Tanzen erleichtert unter der Geburt das Loslassen und des sich öffnen. Frauen mit vorzeitigen Wehen besprechen das Angebot bitte mit ihrer Hebamme und dem Arzt.

Comments are closed.